Elektromobilität Compleo übernimmt Wallbe

Redakteur: Tanja Schmitt

Gemeinsam schneller wachsen: Das ist das erklärte Ziel von Compleo und Wallbe. Aus diesem Grund haben sich die beiden E-Mobility-Unternehmen zusammengeschlossen.

Firmen zum Thema

Eine Ladestation in Berlin.
Eine Ladestation in Berlin.
(Bild: Allego/Compleo)

Compleo Charging Solutions und Wallbe werden eins. Die Zusammenlegung soll noch im April erfolgen. Durch die Fusion der sich in ihren Produkten und Services ergänzenden Unternehmen soll ein großer Anbieter für Ladelösungen in Europa entstehen. Compleo übernimmt 100 Prozent der Anteile von Wallbe. Die Wallbe-Standorte im ostwestfälischen Schlangen sowie in Paderborn bleiben bestehen. Beide Firmen behalten vorerst ihren Namen.

Über Compleo und Wallbe

Compleo bietet eine Technologieplattform für Ladestationen und eine Embedded-Software für das AC- und DC-Laden an. Zudem sei das Unternehmen der erste deutsche Anbieter von eichrechtskonformen Ladestationen im DC-Bereich. Zu den Kunden gehören zum Beispiel E.ON, die Deutsche Telekom, Siemens und mehr als 150 Stadtwerke. Laut eigenen Angaben konnte Compleo seinen Umsatz 2020 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppeln (30 Millionen Euro).

Wallbe fertigt Ladestationen für Elektrofahrzeuge, bietet cloudbasierte Betriebsservices an und entwickelt intelligente Bezahl- und Abrechnungsfunktionen. Kunden können so zum Beispiel bequem mit ihrer Giro- oder Kreditkarte bezahlen.

(ID:47320376)