E-Mobilität Lormauto macht E-Autos aus alten Twingos

Quelle: sp-x

Neue E-Autos weisen im Vergleich zu Verbrenner-Pendants eine bessere Klimabilanz auf, doch ihr hoher Ressourcenbedarf bleibt ein Problem. Das französische Unternehmen Lormauto hat eine Recycling-Idee.

Auf dem Pariser Autosalon zeigt Lormauto seine Twingo-Umbauten.
Auf dem Pariser Autosalon zeigt Lormauto seine Twingo-Umbauten.
(Bild: SP-X/Mario Hommen)

Das in der Normandie beheimatete Unternehmen Lormauto macht aus Renault Twingos der ersten Generation emissionsfreie Stromer, die renoviert und fit für 500.000 Kilometer gemacht werden. Die Fahrzeuge werden ab 2023 ausschließlich in Frankreich und nur zur Miete angeboten.

Unter der kurzen Motorhaube des Twingo steckt viel neue Technik.
Unter der kurzen Motorhaube des Twingo steckt viel neue Technik.
(Bild: SP-X/Mario Hommen)

Äußerlich bleiben die Twingos nahezu unverändert. Leistungselektronik, E-Motor und ein 15 kWh großer Akku machen aus dem betagten Kleinwagen ein Elektroauto. Bei den Komponenten wurde darauf geachtet, Antriebsleistung und Gewicht auf die ursprünglichen Werte des Verbrenner-Twingos hin anzupassen. Das erübrigt eine Vollabnahme. Mit 100 Kilometer ist die Reichweite allerdings klein. Die Elektro-Konversion ist entsprechend als reines Stadtauto gedacht. Geladen wird ausschließlich mit Wechselstrom, was angesichts der Akkugröße reicht.

Umbau kostet etwa 20.000 Euro

Als Kombiinstrument dient ein moderndes Display. Das Armaturenbrett ist neu lackiert. Kontaktstellen wie Lenkrad oder die Sitzbezüge samt Polsterung werden erneuert.

Laut Lormauto soll möglichst viel von der ursprünglichen Substanz des alten Twingo erhalten bleiben. Und das langfristig, denn die neue Technik ist modular aufgebaut, was einen einfachen Austausch veralteter oder defekter Bauteile ermöglichen soll. Seine elektrifizierten Twingos will Lormauto nicht zum Kauf anbieten, denn ein Umbau soll gut 20.000 Euro verschlingen. Mit ihrer Technik und einem entsprechenden Preis wären die Konversions-Fahrzeuge gegenüber neuen E-Autos also nicht konkurrenzfähig.

(ID:48676764)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung