Beyonca GT Opus 1 800-Volt-Riese aus China

Quelle: sp-x

„Jenseits des Autos“ bedeutet der Name der neuen Elektroautomarke Beyonca. Der Ausblick auf das erste Modell sieht allerdings noch sehr nach Auto aus.

Mit dem Konzeptauto „GT Opus 1“ gibt die neue Marke Beyonca ihr Debüt.
Mit dem Konzeptauto „GT Opus 1“ gibt die neue Marke Beyonca ihr Debüt.
(Bild: Beyonca)

Beyonca heißt eine neue Premium-Elektroautomarke aus China. Mit der Studie „GT Opus 1“ deutet der vom chinesischen Hersteller Dongfeng Motor und weiteren Partnern gegründete Newcomer an, wohin die Reise geht.

Es handelt sich um eine 5,20 Meter lange Coupé-Limousine mit kurvenreichem Blechkleid, 800-Volt-Architektur und 130 kWh großer Batterie. Im nächsten Jahr will Beyonca eine Serienversion vorstellen und ab 2024 produzieren. Zunächst ist ein Vertrieb in China geplant, später soll die Marke global präsent sein, was in der Regel die USA und Europa beinhaltet.

Bildergalerie

Mit Europa ist der Neuling mehrfach vernetzt. Unter anderem wurde hier leitendes Personal rekrutiert. Zu Führungsregie gehört der österreichische Manager und einstiges VW-Vorstandsmitglied Christian Klingler. Wie bereits andere China-Start-ups unterhält die Marke außerdem ein Designzentrum in München.

(ID:48733928)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung