Ladeinfrastruktur VW und Siemens investieren in US-Schnellladenetz

Quelle: ampnet

Anbieter zum Thema

450 Millionen US-Dollar nehmen Volkswagen und Siemens für den Ausbau der US-Ladeinfrastruktur in die Hand. Bis 2026 soll das öffentliche Schnellladenetz auf 1.800 Standorte erweitert werden.

Der Volkswagen-Konzern beteiligt sich gemeinsam mit Siemens an den Wachstumsplänen von Electrify America.
Der Volkswagen-Konzern beteiligt sich gemeinsam mit Siemens an den Wachstumsplänen von Electrify America.
(Bild: Autoren-Union Mobilität / Volkswagen )

Der Volkswagen-Konzern investiert gemeinsam mit Siemens 450 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 425 Millionen Euro) in Electrify America. Das Unternehmen betreibt das größte öffentlichen Schnellladenetz in Nordamerika.

Gemeinsames Ziel ist es, die Ladeinfrastruktur von Electrify America in den kommenden vier Jahren mehr als zu verdoppeln und auf 1.800 Standorte und 10.000 Schnelllader zu erweitern.

(ID:48440966)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung