Autonomes Fahren Volvo und Didi kooperieren bei Robotaxis

Redakteur: Tanja Schmitt

Der schwedische Autobauer und der chinesische Fahrdienstvermittler Didi Chuxing wollen gemeinsam Robotaxis an den Start bringen. Die Basis bildet ein umgebauter XC90.

Volvo und Didi kooperieren bei autnomen Fahrzeugen.
Volvo und Didi kooperieren bei autnomen Fahrzeugen.
(Bild: Volvo)

Der schwedische Premiumautobauer Volvo arbeitet künftig mit Didi Autonomous Driving zusammen. Die beiden Unternehmen wollen eine autonome Testflotte an den Start bringen. Volvo liefert dazu die Autos, Didi die nötige Soft- und Hardware. Dazu wird der Volvo XC90 umgebaut und eine spezielle Soft- und Hardware von Didi integriert.

Der chinesische Fahrdienstvermittler will damit seine autonome Testflotte in China und in den USA weiter vorantreiben. Für die Zukunft ist außerdem ein Robotaxi-Dienst geplant. 2020 haben Volvo und Didi bereits bei einem Pilotprojekt für Robotaxis in Shanghai zusammengearbeitet.

(ID:47357874)