Aeroht X3 Chinesischer E-Auto-Hersteller testet Flugauto

Quelle: sp-x

Autos, die auch fliegen können? In China arbeitet man derzeit wieder an diesem alten und kommerziell immer wieder gescheiterten Traum.

Der X3 hat Ende Oktober seinen Jungfernflug in China absolviert.
Der X3 hat Ende Oktober seinen Jungfernflug in China absolviert.
(Bild: Aeroht)

Mal waren es Autos mit Flügel, mal Flugzeuge mit Straßenrädern – die lange Historie von Flugautos hat einige recht bizarre Spielarten hervorgebracht. In diese Tradition reiht sich nun auch das fliegende E-Auto X3 von Aeroht – einer Tochter des chinesischen Autobauers Xpeng – ein. Im Kern handelt es sich um einen elektrisch angetriebenen Pkw, der dank vier Doppelrotoren wie eine Drohne in die Lüfte abheben kann. Ende Oktober ist er im chinesischen Guangzhou zu einem Jungfernflug gestartet.

Bis zum Dach sieht das Fluggerät eigentlich wie ein normales Auto aus. Über dem Dach wurden allerdings vier mächtige Arme installiert, die an ihren Enden jeweils zwei von E-Motoren angetriebene Rotorblätter tragen. In ganz ähnlicher Weise werden auch Spielzeugdrohnen mit allerdings deutlich kleineren Rotoren betrieben. Wie diese Drohnen wurde auch der unbemannte X3 per Fernbedienung gesteuert.

In einer künftigen Serienversion sollen Lenkrad und Schalthebel als Bedienelemente dienen. Gut zehn Meter ist das über 1,9 Tonnen schwere Fluggerät abgehoben. Auch Vorwärtsflug, Wende, Landung und der Ausfall eines Rotors gehörten zum erfolgreich absolvierten Testprogramm.

Flugtaxi X2 soll 2024 in Serie gehen

In einigen Jahren will Aeroht ein entsprechendes Serienmodell auf den Markt bringen. Im Kern soll es wie ein Auto nutzbar sein, das seine zum Fliegen benötigten Ausleger mit Rotoren bei Bedarf ausklappen kann.

Neben einem Flugauto entwickelt Aeroht das E-Vtol X2. Dabei handelt es sich um ein reines Fluggerät mit einem recht ähnlichen Rotoren-Layout wie beim X3, das 2024 als Flugtaxi in Serie gehen soll. Bis zur Serienversion des X3 dürfte noch deutlich mehr Zeit verstreichen.

(ID:48727396)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung