Auto-Abo-Anbieter Vive la Car wird Teil von The Platform Group

Von Julia Mauritz

Anbieter zum Thema

Vive-la-Car-Gründer Mathias R. Albert hat die Mehrheit seines Stuttgarter Unternehmens an den branchenübergreifend tätigen E-Commerce-Spezialisten verkauft. Von der Veräußerung sollen auch die Händler profitieren.

Timo Seeberger, CFO Vive La Car, Mathias R. Albert, CEO Vive La Car, und Dr. Dominik Benner CEO der Benner Holding, der Gesellschafterin von The Platform Group.
Timo Seeberger, CFO Vive La Car, Mathias R. Albert, CEO Vive La Car, und Dr. Dominik Benner CEO der Benner Holding, der Gesellschafterin von The Platform Group.
(Bild: Vive la Car)

Mit Wirkung zum 1. Februar veräußert Vive-la-Car-Gründer und CEO Mathias R. Albert die Mehrheit seiner Auto-Abo-Plattform an den Wiesbadener E-Commerce-Spezialisten The Platform Group. Albert, der Vive la Car im April 2019 gegründet hatte, bleibt aber weiterhin Gesellschafter sowie Geschäftsführer.

Von der Übernahme erhofft sich Vive la Car neue, internationale Geschäftschancen und den Zugang zu neuen Kunden. Der Auto-Abo-Anbieter will 2023 in verschiedene europäische Märkte expandieren und seine Dienstleistungen wie Software as a Service (SaaS) und Platform as a Service (PaaS) weiter ausbauen. Auch in den Kernmärkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz will Vive la Car weiter wachsen. Zudem ist geplant, die Kooperationen mit den Automobilherstellern BMW/Mini, Hyundai, Mercedes-Benz und Renault auszubauen.

„Zugang zu über fünf Millionen Kunden“

The Platform Group betreibt 16 Online-Plattformen mit über 4.000 Partnern in verschiedenen Branchen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Software-Entwicklung, dem Online-Marketing und der Entwicklung von technischen Schnittstellen. „Durch optimierte Prozesse und ein nochmals deutlich verstärktes Performance-Marketing generieren wir Mehrwerte für unsere Partner aus dem Automobilhandel und unsere Kunden. Zudem bekommen wir Zugang zu mehr als fünf Millionen Kunden alleine in Deutschland“, kommentiert Mathias R. Albert.

Dr. Dominik Benner, CEO von The Platform Group, bezeichnet das Auto-Abo als bedeutenden Zukunftsmarkt: „Mit diesem Schritt stärken wir unser Portfolio und können unsere Expertise im E-Commerce einbringen. Vive La Car passt perfekt zu unserer Philosophie, mit Händlern zusammenzuarbeiten und ein leicht verfügbares Online-Angebot zu schaffen. Außerdem besetzt Vive La Car im schnell wachsenden Auto-Abo-Markt eine Führungsrolle und gilt als Pionier für Software- und Plattform-Lösungen. Über 4.000 Partner sind live.“

(ID:49035591)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung