Sportlicher E-Kleinwagen Smart #1 kommt wieder als Brabus-Modell

Quelle: sp-x

Bei seinem neuen Modell #1 wirft Smart – inzwischen unter chinesischer Regie – fast sämtliche Marken-Traditionen über Bord. Zumindest eine bleibt aber bestehen.

Smart legt den „#1“ als Brabus-Modell auf.
Smart legt den „#1“ als Brabus-Modell auf.
(Bild: Smart)

Smart legt eine Sportvariante seines neuen elektrischen Mini-Crossovers #1 auf. Auch nach der Neupositionierung der Marke wird es damit wieder eine leistungsgesteigerte und optisch modifizierte Brabus-Ausführung geben.

Auf ersten Bildern trägt das künftige Top-Modell Belüftungsschlitze auf der Haube und rote Applikationen auf der Karosserie und im Innenraum. Technische Daten sind nicht bekannt, denkbar ist aber ein Allradantrieb, dessen Gesamtleistung die des 200 kW/272 PS starken Serienmodells übertreffen dürfte.

Neue Ära für Smart

Mit dem neuen Modell geht Smart in eine neue Ära. Die einstige Kleinstwagenmarke baut künftig deutlich größere Autos und arbeitet dabei mit dem chinesischen Geely-Konzern zusammen.

Die Verbindung zu Brabus, die schon die kleinen Smarts der Vergangenheit veredelt haben, bleibt aber offensichtlich bestehen. Vorgestellt wird das neue Modell nun auf der Chengdu Motor Show in China.

(ID:48548404)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung