Flugverkehr Passagierzahlen weiter unter Vorkrisen-Niveau

Quelle: sp-x

Die Zahl der Fluggäste hat sich mehr als verdoppelt. Trotzdem liegt sie noch unter dem Niveau der Vor-Corona-Jahre.

Die Zahl der Flugpassagiere steigt.
Die Zahl der Flugpassagiere steigt.
(Bild: Fraport)

Der Flugverkehr in Deutschland nimmt nach der Corona-Delle wieder zu. In den ersten 9 Monaten des Jahres zählte der Airport-Branchenverband ADV insgesamt 122,7 Millionen Fluggäste, 150 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Zum Vorkrisenjahr 2019 fehlen allerdings noch rund 36 Prozent.

Besonders stark zugelegt hat der Interkontinentalverkehr, wo die Zahl der Passagiere um 224 Prozent gestiegen ist. Auf innerdeutschen Flügen lag der Zuwachs bei 136 Prozent, innerhalb Europas waren 140 Prozent mehr Fluggäste unterwegs. Für das Gesamtjahr 2022 erwartet der Verband rund 165 Millionen Passagiere. Dies entspricht einem Verkehrsniveau von 66 Prozent gegenüber dem Jahr 2019.

(ID:48687538)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung