Elektromobilität Mit dem Stromer auf weite Urlaubsfahrt

Quelle: sp-x

Anbieter zum Thema

Mit dem E-Auto weitere Strecken zu fahren, ist für viele Autofahrer noch ungewohnt. Mit einer guten Vorbereitung lassen sich aber Probleme oftmals umgehen.

Mit dem E-Auto lässt sich auch die Urlaubsreise absolvieren.
Mit dem E-Auto lässt sich auch die Urlaubsreise absolvieren.
(Bild: sp-x )

Bei der Fahrt mit einem E-Auto in den Urlaub ist eine vorausschauende Planung der Ladestopps wichtig. Die An- und Abfahrtsstrecke sollte so ausgewählt werden, dass genügend Ladestationen auf dem Weg liegen. Routenplaner, die Ladepunkte auf Grundlage der Batteriekapazität und des geschätzten Batteriestands vorgeschlagen, können dabei helfen.

Der Leasing- und Fuhrparkmanagement-Anbieter Lease Plan rät zudem, dass sich Fahrer vor dem Urlaubsstart über Art und Umfang ihrer Ladekarte oder -App informieren. Nicht alle Karten funktionieren an allen Ladestationen. Eine weitere Karte oder App könnte somit sinnvoll sein.

Für alle Fälle empfiehlt Lease Plan, zum normalen Ladekabel ein Kabel mitzunehmen, welches an eine herkömmliche Steckdose angeschlossen werden kann.

(ID:48484431)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung