BMZ Lithium-Ionen-Akkus bis 2,2 Tonnen für Gabelstapler

| Redakteur: Margit Kuther

Der Lithium-Ionen-Akku von BMZ wird in sieben verschiedenen Formfaktoren gefertigt, hat eine Spannungslage von 48 bis 80 Volt und eine Kapazität von zehn bis 120 Kilowattstunden.

Firmen zum Thema

Lithium-Ionen-Akkus: BMZ fertigt Akkus bis 2,2 Tonnen für Gabelstapler
Lithium-Ionen-Akkus: BMZ fertigt Akkus bis 2,2 Tonnen für Gabelstapler
(Bild: Bild: BMZ)

Diese Woche ist bei BMZ in Karlstein am Main die Produktion von Lithium-Ionen-Akkus für Gabelstapler in Serie gegangen.

„Mit 4.000 Zyklen und einem Gewicht von 600 Kilogramm bis 2,2 Tonnen handelt sich dabei um eine Lithium-Ionen-Batterie in der größten Masse, die wir je gebaut haben“, erklärt Sven Bauer, Geschäftsführer BMZ.

Bildergalerie

„Die automatisierte Modulproduktion erfolgt vollautomatisch mit Laserschweiß-Robotern“, erklärt Dirk Oestreich, Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung bei BMZ.

Schnellladefähigkeit und acht Jahre Lebensdauer

Die Lithium-Ionen-Batterietechnologien von BMZ sind ein Ersatz für die wartungsintensiven Bleibatterien. „Die Vorteile der Lithium-Ionen-Technologie bestehen in ihrer Schnellladefähigkeit sowie ihrer langen Lebensdauer von acht Jahren“, so Bauer.

Es handelt sich um Batteriezellen aus dem Automotive-Bereich. Die neue Technologie von BMZ erfüllt höchste Sicherheits- und Stabilitätsanforderungen. Die Batterie kann direkt am Gabelstapler geladen werden.

BMZ Lithium-Ionen-Batterie widersteht Feuer und Crashtests

Der Aufbau des Lithium-Ionen-Batteriesystems besteht aus einem Stahltrog mit Batteriemodulen von 30 Kilogramm. BMZ verwendet bei der Fertigung spezielle Vakuum-Hebegeräte zum Einlassen der Module in den Trog.

Die Lithium-Ionen-Batterie enthält eine Elektronik zur Ladungs- und Entladungs-Steuerung inklusive Balancierung aus Basis der Temperaturkontrolle, Spannungsdiagnose und der Ladezustandsermittlung.

Die Produkt- und Zulassungstests wurden bei der BMZ eigenen Prüfstelle durchgeführt. Dabei bestand die Lithium-Ionen Batterie Zerstörungsfeuer- und Crashtests.

Ingenieure von BMZ entwickeln im Team Kundenwünsche

Zehn hoch qualifizierte Ingenieure und IT-Spezialisten von BMZ haben den Entwicklungs- und Produktionsprozess für die Lithium-Ionen-Batterien von Gabelstaplern in den letzten zwei Jahren vorangetrieben.

Über BMZ

BMZ ist ein führender Systemanbieter für Lithium-Ionen-Batterien in Europa mit Fertigungsstätten in Deutschland, Polen, China und den USA. Als Systemanbieter und Spezialist hat sich BMZ auf dem schnell wachsenden Lithium-Ionen-Akku-Markt eine Vorreiterstellung erarbeitet.

Mit 20jähriger Erfahrung, über 2000 Kunden und rund 250 neuen Projekten im Jahr ist BMZ führend in Design und Konstruktion von Batterie-Management-Systemen in Europa. Rund 1800 Mitarbeiter arbeiten für die BMZ Gruppe, mehr als 700 davon in Deutschland.

(ID:44909331)