Pedelecs Verkehrsjuristin ist gegen Helmpflicht

Von Lena Sattler

Immer wieder gibt es Diskussionen um die Einführung einer Helmpflicht für E-Bike-Fahrer. Eine Verkehrsjuristin spricht sich im Gespräch mit der Zeitschrift „Auto Motor und Sport“ gegen eine Pflicht aus.

Daniela Mielchen will es Pedelec-Fahrern selbst überlassen, ob sie einen Helm tragen wollen oder nicht.
Daniela Mielchen will es Pedelec-Fahrern selbst überlassen, ob sie einen Helm tragen wollen oder nicht.
(Bild: Gogoro)

Die Hamburger Verkehrsjuristin Daniela Mielchen hält es für richtig, auf die Einführung einer Helmpflicht für Pedelec-Fahrer zu verzichten. Wie die Zeitschrift „Auto Motor und Sport“ berichtete, ist die Fachanwältin für Verkehrsrecht der Ansicht, dass man gewöhnliche Fahrräder und Pedelecs mit Elektromotor gleichstellen sollte.

„Sicherlich könnte durch das Tragen eines Helmes im Falle eines Unfalls das Risiko von Kopfverletzungen, insbesondere auch schweren Hirnverletzungen, deutlich minimiert werden“, so Mielchen. „Andererseits wäre bei einer Helmpflicht für Radfahrer zu befürchten, dass sich weniger Menschen für das Fahren mit einem Pedelec entscheiden und viele wieder auf Kraftfahrzeuge umsteigen.“ So überlasse man es den Nutzern von Pedelecs, eigenverantwortlich für ihre Sicherheit zu sorgen.

Pedelecs in Kategorie Fahrrad eingestuft

Der Gesetzgeber habe Pedelecs nicht als Kraftfahrzeuge eingestuft, sondern sie normalen Fahrrädern gleichgestellt, so die Fachanwältin für Verkehrsrecht. Zudem seien die Promillegrenzen für Autofahrer strenger als die für Fahrradfahrer und E-Bike-Fahrer. Autofahrer seien ab 1,1 Promille fahruntüchtig, Radfahrer dagegen erst bei 1,6 Promille.

„Als Begründung führt der Gesetzgeber an, dass an Radfahrer nicht so hohe Leistungsanforderungen gestellt würden wie an Pkw-Fahrer und dass von ihnen nicht so eine hohe Gefährdung ausgehe. Dem stimme ich zu“, so Mielchen. Sie befürchtet, dass sich Verkehrsteilnehmer für das Auto und gegen das Fahrrad entscheiden könnten, wenn die Promillegrenze auf 1,1 für Radfahrer sinken würde.

(ID:48688411)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung