Mikromobilität Start-up Bio-Hybrid ist insolvent

Redakteur: Tanja Schmitt

Das ehemalige Schaeffler-Start-up Bio-Hybrid hat einen Insolvenzantrag gestellt. Damit das vierrädrige Pedelec doch noch auf den Markt kommt, sucht das Start-up einen Investor.

Firma zum Thema

Bio-Hybrid sucht nach Investoren.
Bio-Hybrid sucht nach Investoren.
(Bild: Bio-Hybrid)

Erst gab Schaeffler Bio-Hybrid den Laufpass, jetzt stellte das Mobilitäts-Start-up einen Eigeninsolvenzantrag. Das Insolvenzgericht Nürnberg hat den Restrukturierungsexperten Hubert Ampferl von der Kanzlei Dr. Beck und Partner zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Geschäftsbetrieb bei Bio-Hybrid läuft indessen weiter.

Die Geschäftsleitung und der Insolvenzverwalter wollen die bereits eingeleitete Restrukturierung fortsetzen und bis Anfang Juli abschließen. Das Unternehmen führt außerdem die Verhandlungen mit potenziellen Investoren fort, um das vierrädrige Pedelec letztlich doch noch auf den Markt bringen zu können. Anzahlungen können weiterhin geleistet werden.

(ID:47364946)