Funktionale Sicherheit im Automobil

Schaltungsentwicklung für die Mobilität von morgen

Whitepaper Cover: Mentor Graphics GmbH

Der Erfolg autonomer Fahrzeuge hängt von den Fähigkeiten und der Sicherheit ihrer Sensoren und Prozessoren ab. Diese müssen entwickelt und gründlich getestet werden. Welche Verifikationswerkzeuge Sie dabei unterstützen, erfahren Sie im Whitepaper.

Vernetzte, elektrische und autonome Fahrzeuge verändern die Automobilwelt. Ihre Akzeptanz hängt aber stark von der Fähigkeit ihrer Systeme ab, die anfallenden immensen Datenmengen in Echtzeit zu erfassen und zu verarbeiten. Dazu werden Schaltkreise mit neuen Architekturen benötigt.

Das Design dieser Chips ist dabei nur der Anfang. ICs für das autonome Fahren müssen nachweisbar korrekt funktionieren und im Fehlerfall geordnet ausfallen, funktionale Sicherheitsnormen wie ISO 26262 müssen beachtet werden. Das alles erfordert neue Ansätze, um Systemsimulation und Emulation bereits frühzeitig in den Entwicklungsprozess einzubinden.

Im englischsprachigen Whitepaper lernen Sie,

  • die vier Schlüsselprozesse der funktionalen Sicherheit und ihre Bedeutung kennen,
  • welche Rollen die Emulation mit Hardware-in-the-Loop und die physikalische Verifikation bei der Schaltungsentwicklung gerade im Automobilbereich spielen, und
  • wie leistungsfähige Softwarelösungen für Designautomatisierung Sie während der gesamten Entwicklung dabei unterstützen können.

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper! Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Wir wünschen interessante Einblicke.

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Login

Anbieter des Whitepapers

Siemens EDA

Arnulfstr. 201
80634 München
Deutschland