Mikromobilität Porsche will eigene E-Bike-Antriebe entwickeln

Quelle: dpa

Anbieter zum Thema

Zwei Joint Ventures des Autoherstellers Porsche und der Gesellschaft Ponooc Investment haben gestern den Betrieb aufgenommen. Das Ziel: die Entwicklung elektrischer Antriebssysteme für Fahrräder.

Porsche treibt sein Geschäft mit E-Bikes weiter voran.
Porsche treibt sein Geschäft mit E-Bikes weiter voran.
(Bild: Porsche )

Der Sportwagenbauer Porsche will künftig eigene Antriebssysteme für E-Bikes entwickeln und diese in eigenen Fahrrädern einsetzen. Wie das Unternehmen mit Sitz in Stuttgart am Montag mitteilte, seien dafür zwei Gemeinschaftsunternehmen mit der niederländischen Gesellschaft Ponooc Investment gegründet worden.

Die Porsche E-Bike Performance GmbH mit Sitz in Ottobrunn (Kreis München) solle demnach elektrische Antriebssysteme für Fahrräder entwickeln. Dazu zählten Motoren, Batterien und die notwendige Software-Architektur für Konnektivitätslösungen, hieß es laut Mitteilung.

Neue E-Bike-Generation ab Mitte des Jahrzehnts

Die P2 E-Bike GmbH mit Sitz in Stuttgart wolle diese Antriebssysteme einsetzen, um ab Mitte des Jahrzehnts eine neue Generation von Porsche-E-Bikes auf den Markt zu bringen.

Zur Höhe der geplanten Investitionen wollte sich ein Sprecher auf Anfrage nicht äußern. Im Rahmen einer Kooperation mit dem Fahrradhersteller Rotwild hat Porsche bisher zwei E-Bikes im Programm.

(ID:48519006)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung