Vinfast Noch-Opel-Chef Lohscheller wechselt zu vietnamesischem E-Autobauer

Autor / Redakteur: dpa/sg / Svenja Gelowicz

Erst Mitte Juli war bekannt geworden, dass Michael Lohscheller den Posten als Opel-Chef im Herbst freimacht. Der Automanager wechselt nun nach Vietnam zu einem E-Autobauer mit ambitionierten Plänen.

Firmen zum Thema

Ex-Opel-Chef Michael Lohscheller zieht es zum vietnamesischen E-Autobauer Vinfast.
Ex-Opel-Chef Michael Lohscheller zieht es zum vietnamesischen E-Autobauer Vinfast.
(Bild: Opel Automobile GmbH)

Der bisherige Chef des Autobauers Opel, Michael Lohscheller, wechselt nach Vietnam. Im privaten Mischkonzern Vingroup soll er die Autosparte Vinfast Global leiten, wie das Unternehmen am Dienstag auf seiner Website mitteilte. Die erste vietnamesische Automarke verfolgt auf dem Weltmarkt ehrgeizige Ziele mit Elektro-Fahrzeugen und hat eine hochautomatisierte Produktion aufgebaut.

Vinfast arbeitet mit bekannten Auto-Unternehmen zusammen

Die Automarke Vinfast setzt stark auf Kooperationen und arbeitet mit Branchengrößen wie BMW, den Design-Spezialisten von Pininfarina, dem Entwicklungsdienstleister Edag oder dem Zulieferer Magna zusammen. Auch mit dem Batterie-Start-up Kreisel Electric aus Österreich ist Vinfast im Austausch.

In Vietnam sollen die E-SUVs namens VF31, VF32 und VF33 im November auf die Straße kommen. Die beiden letzteren Modelle sollen nächstes Jahr auch den europäischen Markt erobern. Vinfast will die beiden Fahrzeuge auch in Topversionen anbieten, die dank Lidar-Sensoren und Kameras zumindest auf dem Papier hochautomatisiert nach Level 4 unterwegs sein könnten.

Seit 2017 hatte Lohscheller den Autobauer Opel im neuen Mutterkonzern PSA saniert, der wiederum vor kurzem mit Fiat Chrysler im neuen Stellantis -Konzern aufging. Infolge des Deals war Lohschellers Einfluss gesunken. Beispielsweise hatte er nicht mehr das Sagen über die Opel-Entwicklungsabteilung. Medienberichten zufolge spielten jene Aspekte bei seinem Abschied eine Hauptrolle. An die Stelle des 52-Jährigen bei Opel tritt zum 1. September der frühere Ford-Manager Uwe Hochgeschurtz.

(ID:47540456)