Elektro-Roller Horwin stellt ersten Hyper-Scooter vor

Quelle: sp-x

Anbieter zum Thema

Hyper – das steht in der Welt der Mobilität für ultimative Performance. Die verspricht nun ein E-Roller, der aber vorläufig nur Konzept-Status genießt.

Auf der EICMA 2022 feierte der Horwin Senmenti Weltpremiere.
Auf der EICMA 2022 feierte der Horwin Senmenti Weltpremiere.
(Bild: EICMA)

Spannung, Leistung, Performance – hier sind elektrisch angetriebene Roller traditionell eher bescheiden unterwegs. Doch mit der auf der EICMA 2022 vorgestellten Studie zeigt Horwin, wohin die Reise gehen könnte. Der mächtige 400-Volt-Flitzer soll 200 km/h schaffen.

Antrieb des „Senmenti“-Konzepts ist ein 600 Newtonmeter leistender E-Motor, der einen Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in 2,8 Sekunden ermöglichen soll. Zugleich erlaubt der 16-kWh-Akku 300 Kilometer Reichweite. Dank 400-Volt-Architektur ist das Aufladen bis 80 Prozent innerhalb von 30 Minuten möglich.

Kollisionsradar mit Warnfunktion, Traktionskontrolle und Schräglagen-ABS sollen für die Serienversion des Rollers verfügbar sein, deren Starttermin der Anbieter im kommenden Jahr anpeilt. Preise? Vermutlich fünfstellig.

(ID:48744948)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung