Ari erweitert Angebot Elektro-Foodtruck auf drei oder vier Rädern

Quelle: sp-x

Unter Foodtrucks stellt man sich meistens große Verkaufsstände auf Rädern vor. Dass es auch deutlich kleiner geht, zeigt Ari Motors, ein Hersteller von kleinen E-Fahrzeugen.

Anbieter zum Thema

Den Ari 458 gibt es nun auch als Variante für die Gastro-Nutzung.
Den Ari 458 gibt es nun auch als Variante für die Gastro-Nutzung.
(Bild: Ari Motors)

Ari Motors erweitert sein Angebot an kleinen, batterieelektrischen Lastenfahrzeugen um zwei Versionen für die Gastro-Nutzung. Die Modelle 345 (Lastentrike) und 458 (Kleintransporter) sind nun jeweils in einer Foodtruck-Variante lieferbar. Der in verschiedenen Größen erhältliche Gastroumbau zeichnet sich durch eine große Arbeitsplatte und eine Verkaufstheke aus. Außerdem gibt es Schubladen und Staufächer.

(Bild: Ari Motors)

Gastromobil mit bis zu 120 Kilometer Reichweite

Das 3 kW/4 PS starke und bis zu 45 km/h schnelle Lastentrike bietet eine Nutzlast von maximal 325 Kilogramm; die elektrische Reichweite ist mit bis zu 55 Kilometer angegeben. Der Ari 345 Foodtruck ist ab 12.725 Euro netto zu haben. Der Ari 458 kostet als Gastromobil ab 19.430 Euro netto. Er wird von einem 7,5 KW/10 PS-E-Motor angetrieben, ist bis zu 80 km/h schnell und kommt in der Basisversion bis zu 120 Kilometer weit. Rund 500 Kilogramm können zugeladen werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47978656)