Zweiräder So können Fahrradfahrer ihre Bremsen selbst testen

Quelle: dpa

Gut arbeitende Bremsen am Fahrrad sind mehr als wichtig. Ein kleiner Test hilft festzustellen, ob sie noch in Ordnung und sauber eingestellt sind.

Wichtig ist auch, dass unterwegs keine Quietschgeräusche auftauchen.
Wichtig ist auch, dass unterwegs keine Quietschgeräusche auftauchen.
(Bild: Pixabay/gemeinfrei)

Wer seine Handbremsen am Fahrrad prüfen will, kann einen kleinen Test machen, so die „ACE Lenkrad“ (1/2022). Wenn der linke Bremshebel im Stand angezogen und dann das Fahrrad angeschoben wird, muss das Hinterrad abheben. Beim rechten Bremshebel muss bei der gleichen Prozedur das Hinterrad blockieren, so die Clubzeitschrift des Auto Clubs Europa (ACE).

Allerdings dürfen in beiden Fällen die Hebel beim Ziehen nicht die Lenkstange berühren. Wenn dazwischen weniger als zwei Finger breit Platz ist, könne man mit Rändelschrauben an den Hebeln nachjustieren.

Sind die aber bereits am Anschlag, sei es Zeit für neue Beläge. Ob Dinge wie Bremsscheiben und Bremsbeläge noch in Ordnung sind, sollten Fachleute prüfen. Unterwegs dürfen zudem auch keine Quietschgeräusche auftauchen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47978325)