Voxan Wattmann II Venturi will weitere Geschwindigkeitsrekorde für E-Motorräder

Von sp-x

Eigentlich sind die Geschwindigkeitsrekorde der Voxan Wattman noch ziemlich frisch. Doch andere könnten bald schneller sein. Venturi hat deshalb mit einer neuen Wattman bereits vorgesorgt.

Firmen zum Thema

Mit einer neuen Version der Wattman will Voxan 2022 wieder neue Tempo-Rekorde für E-Motorräder aufstellen.
Mit einer neuen Version der Wattman will Voxan 2022 wieder neue Tempo-Rekorde für E-Motorräder aufstellen.
(Bild: Venturi)

Seit 2020 hält die in Monaco ansässige Venturi-Gruppe mit der Voxan Wattman unter anderem den Geschwindigkeitsweltrekord für elektrische Motorräder von 366,94 km/h. Diese Marke will Venturi nächstes Jahr mit einer Neuauflage der Wattman nochmals überbieten. Vermutlich ist der neuerliche Anlauf als Reaktion auf die englische Firma „White Motorcycle Concepts“ zu verstehen, die kürzlich angekündigt hat, im Sommer 2022 mit dem E-Motorrad WMC250EV die 400er-Marke zu knacken.

Bei der neuen Wattman kommt ein neuer E-Motor zum Einsatz, der eine von 270 kW/367 PS auf 320 KW/435 PS gesteigerte Leistung sowie 1.360 Newtonmeter Drehmoment freisetzen soll. Außerdem wird eine neue Hochleistungsbatterie aus Pouch-Zellen zum Einsatz kommen, dank der das Gewicht auf unter 300 Kilogramm sinken soll. Darüber hinaus hat Venturi den Radstand der Wattman um 16 Zentimeter auf 1,96 Meter verlängert. Modifizierte Verkleidungsteile, neue Hochleistungsreifen von Michelin sowie eine veränderte Sitzposition des Fahrers sind weitere Maßnahmen.

Apropos Fahrer: Für die Rekordfahrt soll wie schon 2020 Max Biaggi die Wattman besteigen. Die Rekordjagd ist für das erste Halbjahr 2022 auf dem Kennedy Space Center im amerikanischen Florida geplant, wo aktuell bereits die ersten Testläufe mit der neuen Wattman stattfinden.

(ID:47831868)