Subscription-Modell Tchibo macht mit bei Auto-Abos

Redakteur: Tanja Schmitt

Ein Päckchen Kaffee, eine Gardinenstange – und einen Tesla: Tchibo bietet seinen Kunden künftig auch Auto-Abos an. Zwei Elektromodelle stehen zur Auswahl.

Firma zum Thema

Eines der Autos, das Tchibo-Kunden in den Warenkorb legen können: der Fiat 500E Icon.
Eines der Autos, das Tchibo-Kunden in den Warenkorb legen können: der Fiat 500E Icon.
(Bild: Rauhut Photography Thomas Rauhut/Tchibo)

Bei Tchibo gibt es bekanntlich jede Woche eine neue Welt. Doch solch ein Angebot sieht selbst der Stammkunde nicht alle Tage: Der Kaffeeröster bietet künftig auch Autos an – genauer gesagt Auto-Abos. Die Kunden können zwischen zwei Modellen wählen: dem Tesla Model 3 und dem Fiat 500E Icon. Allzu lange warten sollten Interessierte jedoch nicht: Die Stückzahl ist begrenzt. Zahlen nennt das Hamburger Unternehmen allerdings nicht. Tchibo kooperiert dabei mit like2drive, einem Kölner Anbieter von Auto-Abos.

Kunden können ihr Wunschfahrzeug online buchen. Die E-Autos sind bereits vorkonfiguriert. Die Fahrzeugübergabe erfolgt an einem von bundesweit sechs Standorten. Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von 199 Euro kommt der Stromer auch direkt vor die Haustür. Wie bei Auto-Abos üblich, gibt es keine Anzahlung, Startgebühr oder Schlussrate. Das Mindestalter beträgt 21 Jahre. Nach der Laufzeit gibt der Kunde das Fahrzeug einfach wieder ab.

Was darf’s sein: Tesla oder Fiat?

Zwei Elektromodelle stehen zur Auswahl. Der Tesla Model 3 in der Version Standard Range Plus kostet 777 Euro im Monat. Das Abo läuft wahlweise zwölf oder 24 Monate. 10.000 Frei-Kilometer pro Jahr sind inklusive. Der Tesla kommt in Weiß, Schwarz oder Silber. Den Fiat 500E Icon gibt es für 289 Euro monatlich. Die Laufzeit beträgt in diesem Fall 13 Monate mit insgesamt 13.000 Frei-Kilometern. Fünf Farben stehen zur Auswahl: Schwarz, Weiß, Grau, Blau und Grün.

Den Strom zahlt der Kunde selbst. Der Tesla soll mit einer Akkuladung bis zu 448 Kilometer weit fahren, der Fiat bis zu 321 Kilometer. Wer den Strom zu Hause tanken möchte, kann eine Ladelösung zu Sonderkonditionen dazu buchen.

(ID:47327701)