Suchen

ON Semiconductor kündigt strategische Partnerschaft mit Audi an

| Redakteur: Julia Schmidt

ON Semiconductor wurde von Audi in das hauseigene Progressive SemiConductor Program (PSCP) eingeladen. Ziel des Programms, das Audi 2010 ins Leben gerufen hat, ist es Innovation und Qualität zu fördern. Neue Technologien sollen so frühzeitig für Audi Fahrzeuge verfügbar werden, um die hohen Erwartungen der Kunden schneller erfüllen zu können.

Firma zum Thema

Die Zusammenarbeit von On Semiconductor und Audi wird im Rahmen des Progressive SemiConductor Program Innovationen und die Qualität fördern, um neue Technologien frühzeitig für Audi Fahrzeuge verfügbar zu machen.
Die Zusammenarbeit von On Semiconductor und Audi wird im Rahmen des Progressive SemiConductor Program Innovationen und die Qualität fördern, um neue Technologien frühzeitig für Audi Fahrzeuge verfügbar zu machen.
(Bild: Clipdealer)

Neuerungen im Automotive-Bereich werden heute zunehmend durch Halbleiter-Lösungen erzielt. Dieser Trend wird sich sich aufgrund der fortschreitenden Elektrifizierung des Antriebsstrangs sowie der Weiterentwicklung der Fahrerassistenzsysteme (ADAS) in Richtung autonomes Fahren weiter fortsetzen. Zusätzlich steigt auch die Anzahl an Halbleitern im Fahrzeug bedingt durch Komfortfunktionen, Infotainment und Connectivity weiter an. Die Mitglieder des PSCP sehen die Einführung von Halbleiterprogrammen und -standards in enger Zusammenarbeit mit den Herstellern daher als vielversprechender Ansatz, um ein gegenseitiges Verständnis von neuen Technologien und Qualitätsanforderungen zu entwickeln.

ON Semiconductor ist einer der führenden Anbieter in den Bereichen Bildsensoren, Power Management und Connectivity für automatisierte Fahrsysteme, mit einem großen Angebot an Komponenten für die Leistungselektronik. Die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Audi und ON Semiconductor soll dazu beitragen, effizientere Elektrofahrzeuge und Hybrid-Elektrofahrzeuge zu entwickeln, die sicherer und intelligenter sind und weitere Strecken pro Ladezyklus zurücklegen. Man erhofft sich davon unter anderem kürzere Entwicklungszeiten.

„Angesichts der Tatsache, dass Halbleiter für aktuelle und zukünftige Entwicklungen rund um unsere Fahrzeugplattformen so wichtig sind, haben wir erkannt, dass traditionelle Automotive-Innovationszyklen nicht mehr geeignet sind, mit der Nachfrage der Verbraucher nach spannenden neuen Technologien in allen Bereichen des Fahrzeugs Schritt zu halten“, so Dr. Thomas M. Müller, Leiter Elektrik/Elektronik bei der Audi AG. „Die Zusammenarbeit mit einem Hersteller wie ON Semiconductor in unserem PSCP bietet den perfekten Rahmen für eine enge Kooperation und hilft dabei, innovative, qualitativ hochwertige und hocheffiziente Systeme in unseren Fahrzeugen schneller auf die Straße zu bringen.“

„Wir fühlen uns geehrt und freuen uns, dass Audi uns in sein PSCP mit aufgenommen hat“, erklärte David Somo, Senior Vice President Corporate Strategy, Marketing and Solutions Engineering bei ON Semiconductor. „Wir freuen uns darauf, die Zusammenarbeit unserer Entwickler mit den Teams von Audi noch enger und produktiver zu gestalten, um die Entwicklung innovativer, hochwertiger Systeme im gesamten Fahrzeug zu beschleunigen.“

(ID:45129923)