Fahrerassistenz-Systeme Land Rover macht die Motorhaube unsichtbar

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Der britische Geländewagenspezialist Land Rover stellt eine neue Technologie vor, die dem Autofahrer einen digital erzeugten Überblick über den Untergrund unmittelbar vor und unter seinem Fahrzeug eröffnet.

Firmen zum Thema

Mehr Sicherheit durch verbesserte Sicht für den Fahrer: Er blickt durch eine „transparente“ Motorhaube auf den Untergrund unmittelbar vor dem Wagen.
Mehr Sicherheit durch verbesserte Sicht für den Fahrer: Er blickt durch eine „transparente“ Motorhaube auf den Untergrund unmittelbar vor dem Wagen.
(Bild: Land Rover)

Das System arbeitet mit Digitalkameras, die am Kühlergrill montiert sind. Diese Kameras liefern Bilder, aus denen ein Head-Up-Display eine Ansicht mit komplettem Durchblick erzeugt: Der Fahrer schaut gewissermaßen durch Motorhaube und Motorraum hindurch und sieht, was ihn auf den nächsten Metern erwartet. Die Land Rover-Entwickler tauften dieses Konzept „Transparent Bonnet“.

„Transparent Bonnet“ bietet im Gelände deutliche Vorteile

Am Kühlergrill montierte Digitalkameras liefern Bilder, aus denen ein Head-Up-Display eine Ansicht mit komplettem Durchblick erzeugt: Der Fahrer schaut gewissermaßen durch Motorhaube und Motorraum hindurch und sieht, was ihn auf den nächsten Metern erwartet.
Am Kühlergrill montierte Digitalkameras liefern Bilder, aus denen ein Head-Up-Display eine Ansicht mit komplettem Durchblick erzeugt: Der Fahrer schaut gewissermaßen durch Motorhaube und Motorraum hindurch und sieht, was ihn auf den nächsten Metern erwartet.
(Bild: Land Rover)

Von dem neu entwickelten System profitiert der Pilot beispielsweise im Gelände, bei der Bewältigung steiler Anstiege, aber auch beim Manövrieren auf knappem Raum. Dabei erhält er nicht nur genauen Einblick auf die Beschaffenheit des Untergrunds, sondern auch über Einschlagwinkel und Position der Vorderräder. „Wir sind überzeugt, dass sich die kommenden 25 Jahre zum aufregendsten und dynamischsten Vierteljahrhundert entwickeln werden, das die Autoindustrie jemals erlebt hat“, schwärmt Dr. Wolfgang Epple, Jaguar Land Rover Director of Research and Technology.

„Wir stehen vor gewaltigen Fortschritten im Hinblick auf Umweltfreundlichkeit, Sicherheit und Leistungsfähigkeit. Unsere Autos agieren immer leistungsfähiger und autonomer. Deshalb müssen wir dem Fahrer die Sicherheit vermitteln, dass er Vertrauen in die eigenständig operierenden Fähigkeiten seines Wagens hat – und zwar auf jedem Untergrund. Wir entwickeln deshalb neue Technologien wie Transparent Bonnet. Damit profitiert er von der erweiterten Realität digitaler Ein- und Überblicke. Das hilft ihm in jeder Situation – ob in schwerstem Gelände oder auf dem engen Großstadtparkplatz.“

Weltpremiere auf der New York International Auto Show

Mit dem Discovery Vision Concept eröffnet Jaguar Land Rover einen Einblick in seine Entwicklungs- und Designabteilungen. Ihre Premiere feiert die Studie am 16. April auf der New York International Auto Show – als Designvision einer künftigen Familie von Freizeit-SUV aus dem Haus Land Rover. Ihre Basis bilden dabei traditionelle Land Rover-Markenwerte wie emotional ansprechendes Design, höchste Flexibilität und enorme Leistungsfähigkeit auf jedem Terrain. Ob in der Stadt oder im Sand der Dünen: Die neuen, von Land Rover entwickelten Assistenzsysteme werden das Fahren sicherer, smarter und abwechslungsreicher machen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:44911068)