Klimaschutz Französische Variante der Abwrackprämie: E-Bike gegen Auto

Autor / Redakteur: Holger Holzer/SP-X / Tanja Schmitt

Mit eine staatlichen Abwrackprämie will Frankreich alte Autos von der Straße holen. Künftig gibt es daher nicht nur für den Kauf eines sauberen Neuwagens Geld.

Firma zum Thema

Franzosen erhalten nun beim Kauf eines E-Bikes einen satten Zuschuss.
Franzosen erhalten nun beim Kauf eines E-Bikes einen satten Zuschuss.
(Bild: SP-X)

Altes Auto gegen neues E-Bike: Frankreich will sein Abwrackprämien-Programm ausweiten und künftig auch Geld für den Kauf elektrisch unterstützter Zweiräder zuschießen. Bis zu 2.500 Euro soll es geben – genug für ein ordentliches Mittelklasse-E-Bike. Ein entsprechender Gesetzentwurf der Regierung hat nun das Parlament passiert.

Bislang zahlt Frankreich nur für die Verschrottung alter Autos. Wer sich als Ersatz ein E-Mobil kauft, erhält bis zu 7.000 Euro Zuschuss, für einen modernen Verbrenner gibt es bis zu 3.000 Euro. Das Programm soll dafür sorgen, dass vor allem sehr alte und unsaubere Autos mit entsprechend geringem Restwert von der Straße verschwinden. Mit der Ausweitung auf E-Bikes will die Regierung nicht zuletzt Großstadtbewohner und Bürger mit geringerem Einkommen zum Umstieg auf emissionsfreie Mobilität motivieren.

(ID:47343898)