Reiseplattform Flixmobility benennt sich in Flix um

Quelle: dpa

Das Unternehmen hinter den beiden Marken Flixbus und Flixtrain gibt sich einen neuen Namen. Zuletzt erfolgten die Änderungen der Rechtsform und ein Umbau an der Spitze des Mobilitätsanbieters.

Anbieter zum Thema

Im Januar diesen Jahres hat das Unternehmen die Rechtsform geändert und firmiert seither als Europäische Aktiengesellschaft (SE).
Im Januar diesen Jahres hat das Unternehmen die Rechtsform geändert und firmiert seither als Europäische Aktiengesellschaft (SE).
(Bild: Flixbus)

Die Reiseplattform Flixmobility benennt sich in Flix um. „Durch die Verkürzung des Namens werden die Kernwerte des Produkts und des Unternehmens noch stärker hervorgehoben“, teilte das Münchner Unternehmen am Dienstag mit. Flixmobility beziehungsweise Flix ist vor allem für seine Marken Flixbus und Flixtrain bekannt.

Die frühere GmbH hatte im Januar die Rechtsform geändert und firmiert seither als Europäische Aktiengesellschaft (SE). Außerdem hatte Flix den Vorstand umgebaut. Der bisherige Geschäftsführer und Mitgründer André Schwämmlein soll das Unternehmen als Vorstandschef leiten. Mitgründer Jochen Engert wechselt wiederum an die Spitze des Aufsichtsrats.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48212174)