Suchen

Leoni Dr. Andreas Brand wird Nachfolger von Uwe H. Lamann im Vorstand

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Leoni, Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen u.a. für die Automobilbranche, nimmt Dr. Andreas Brand (45) als neues Vorstandsmitglied unter Vertrag. Er wird als Nachfolger von Uwe H. Lamann zum 1. Januar 2013 die Verantwortung für den Unternehmensbereich Wiring Systems übernehmen.

Firma zum Thema

Dr. Brand verfügt über langjährige Erfahrungen in der Automobilindustrie. Er ist aktuell als Executive Vice President bei Continental beschäftigt. Er ist dort seit 2008 Mitglied im Management Board der Division Chassis & Safety und für den Geschäftsbereich Passive Safety & Advanced Driver Assistance Systems verantwortlich. Dr. Brand kam 2003 zu dem Automobilzulieferer und übernahm zunächst den Aufbau und das Management des Entwicklungs- und Fertigungsstandortes in Sibiu, Rumänien. 2005 wurde er zum Vice President des Business Centers Occupant Safety ernannt.

Dr. Brand kommt am 1. Oktober zu Leoni

Zuvor bekleidete Dr. Brand Management-Funktionen bei Motorola in Wiesbaden sowie bei Grundig in Nürnberg. Er wurde 1966 in Werneck geboren und studierte Fertigungstechnik an der Universität Erlangen, wo er 1996 promovierte. Dr. Brand wird am 1. Oktober 2012 in die Leoni AG eintreten und ab 1. Januar 2013 die Verantwortung für die Bordnetz-Division übernehmen.

Bordnetz-Division mit 347 Mio € Umsatz

Der derzeitige Vorstand Uwe H. Lamann scheidet aus Altersgründen nach dem regulären Auslaufen seines Vertrags zum Jahresende 2012 aus dem Konzern aus und wird ein gut geordnetes Geschäft übergeben. Er leitet den Unternehmensbereich Wiring Systems seit 1999, der sich unter seiner Führung zu einem der weltweit größten Hersteller von Bordnetz-Systemen entwickelte. Der Umsatz stieg dabei von 347 Mio. € auf zuletzt gut 2 Mrd. € und die Zahl der Mitarbeiter von rund 8300 auf aktuell mehr als 55.000 Personen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:44918496)