Precede On AL Canyon präsentiert neues E-Stadtrad

Quelle: sp-x

Bislang hat Canyon sein Stadt-Pedelec Precede On mit teurem Carbonrahmen angeboten. Jetzt gibt es eine günstigere Alternative mit Gepäckträger und einem elektrischen Motor in verschiedenen Leistungsstufen.

Anbieter zum Thema

Canyon bietet das Precede On nun auch in einer Variante mit Alurahmen an.
Canyon bietet das Precede On nun auch in einer Variante mit Alurahmen an.
(Bild: Canyon)

Mit dem Precede On AL erweitert Fahrradhersteller Canyon sein Angebot um ein vergleichsweise günstiges Stadt-Pedelec. Im Zentrum steht ein massiv wirkender Alurahmen im Diamant- oder Tiefeinsteiger-Format, bei dem Leitungen und Kabel unsichtbar bleiben. Im wuchtigen Unterrohr versteckt sich die Batterie, die einen Mittelmotor von Bosch in den Leistungsstufen Active Line Plus oder Performance Line mit Strom versorgt. Abhängig von der Rahmengröße sind Akkus mit 500 oder 625 Wh sowie verschiedene Ketten- oder eine Nabenschaltung verfügbar. Anzeige- und Bedieneinheit ist das Purion-Display.

Bis zu 140 Kilogramm Gesamtgewicht zugelassen

Unter anderem lässt sich das Precede On mit Designkörben ausstatten.
Unter anderem lässt sich das Precede On mit Designkörben ausstatten.
(Bild: Canyon)

Auch bei anderen Ausstattungsdetails stehen beim Precede On AL verschiedene Alternativen zur Wahl. So werden modellabhängig hydraulische Scheibenbremsen von Promax oder Magura montiert. Zusätzlich zum Heckgepäckträger sind außerdem noch Designkörbe sowie ein Frontgepäckträger erhältlich.

Mit einem Gewicht von rund 25 Kilogramm sowie einem zulässigen Gesamtgewicht von 140 Kilogramm bietet das Precede On AL Spielraum bei der Beladung. Zur generellen Ausstattung gehören LED-Lichtanlage, Seitenständer, Schutzbleche sowie voluminöse Reifen. Eine Federung gibt es nicht.

Modelle ab 2.600 Euro erhältlich

Einstiegsmodell ist das 5, das mit kleinem Rahmen und Akku, Active-Line-Plus-Motor und 11-Gang-Kettenschaltung bei rund 2.600 Euro startet. Topmodell ist das 7 mit Magura-Bremsen, Performance-Line-Motor sowie Riemenantrieb und einer manuell bedienbaren Enviolo-Nabenschaltung zu Preisen ab 3.500 Euro. Zum Vergleich: Bei der Carbon-Variante des Precede On starten die Preise bei rund 4.000 Euro.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48050144)